Zitat

Deutsche & Polen

Der Hitler-Stalin-Pakt

Aus deutscher Sicht war ja dieser Pakt völlig unnütz. Das Deutsche Reich hätte 1939 Polen geschlagen auch ohne sowjetische Hilfe und die deutschen Truppen wären dann weiter in den Osten gekommen. Und man kann sich kaum vorstellen, dass Stalin jetzt im September 1939 wegen eines deutschen Angriffs auf polnischen Boden in den Krieg gegen Deutschland eingetreten wäre. Ich stimm hier mit meinen deutschen Kollegen überein, dass Hitler diesen Pakt nur seiner Generalität wegen gebraucht hat, weil die nicht diesen Alptraum des Zweifrontenkrieges aus dem Ersten Weltkrieg noch im Kopf mit sich herumgetragen haben. Aus polnischer Sicht handelte es sich sozusagen um ein Fundamentalereignis. Also dieser Alptraum von den zwei alten Feinden, die wieder mal zusammenkommen, zum vierten mal oder zum fünften Mal um Polen zu teilen, hat all die schlimmsten Befürchtungen, die man sich vorstellen konnte, Wahrheit werden lassen. Und das auch wichtig, dass dann Polen 18 Monate lang von zwei Besatzungsmächten, unter zwei Besatzungsherrschaften gelitten hat, hat für die polnische Wahrnehmung des gesamten 20. Jahrhunderts auch eine Schlüsselbedeutung.

Quelle:
Stubenrauch, Jens
"Interview mit Wlodzimierz Borodziej, Historiker (Universität Warschau)"
ORB, 2002

Fenster schließen