Übersicht über die Orte von 1945-2004

Annaberg - Gora Swietej Anny

->
Annaberg
Der Wallfahrtsort in Oberschlesien wurde zum Symbol für den Kampf zwischen Polen und Deutschen um die Region.

Breslau - Wroclaw 1945-2002

->
Breslau Wroclaw 1945-2002
Breslau, einst die "Blume Europas", bot in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges ein erbärmliches Bild. Die wenigen Deutschen, die noch in den Trümmern lebten, wurden vertrieben. Heute ist sie die dynamische Hauptstadt eines sich modernisierenden Schlesien.

Bromberg - Bydgoszcz

->
Bromberg
Die Gründung des polnischen Königs ist heute besonders im Zusammenhang mit dem „Blutsonntag“ bekannt.

Danzig - Gdansk 1918-2002

->
Danzig Gdansk 1918-1945
Nach dem Ende des Krieges und dem Abschluß des Versailler Vertrages wird Danzig ein eigener Stadtstaat. Die Wiedergewinnung der Stadt ist einer der Vorwände für den Polenfeldzug Hitlers. Die seit 1945 polnische Stadt ist 1980/81 Schauplatz der Solidarnosc-Bewegung.

Glogau - Glogow

->
Glogau
Glogau-Glogow war erst piastischer Herzogssitz, dann preußische Festungsstadt. Nach vollständiger Zerstörung im II. Weltkrieg hat die Stadt heute dank der Kupferindustrie 100.000 Einwohner.

Gnesen - Gniezno 1793-2002

->
Gnesen Gniezno 1763-1918
Nach der zweiten Teilung Polens im Jahr 1793 marschieren preußische Truppen in Gnesen ein. Erst 1918 wird die Stadt wieder polnisch. Auch nach den Katastrophen des Zweiten Weltkriegs bleibt Gnesen das Symbol der Anfänge Polens.

Görlitz - Zgorzelec

->
Görlitz Zgorzelec
Die schlesische "Europastadt" an der Neiße ist seit 1945 in einen deutschen und einen polnischen Teil geteilt. Seit 1989/90 versteht sich die Stadt in ihren beiden Teilen zunehmend als Verbindungsglied zwischen den Ländern, zu denen sie gehört.

Guben - Gubin

->
Guben - Gubin
Die neue Grenze an der Neiße entzweite die Textil- und